Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: absolut-bergisch.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2016

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2016

13.09.2016 - Veranstaltungen, Energie, Historie, Vereine:

'Wasserrechte heute' - eine Exkursion ins Bröltal

Eine Information des 'Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid' :  Wasserrechte waren in früheren Zeiten eminent wichtig, jedoch geriet ihre Bedeutung etwas in Vergessenheit. Am Samstag, den 17. September wollen wir uns auf einem Ausflug des Heimat- und Geschichtsvereins mit Graf Nesselrode an der Bröl informieren, was sie heute bedeuten können. Statt Schloss Herrnstein stehen zunächst die neuen Bauwerke unterhalb des Brölerhofs wie Wehr und Fischtreppe auf dem Programm. Abschließen wird diese Exkursion ein Einblick in ökologische Energieerzeugung an der Teufelsbrücke.

Für die Wanderung ist festes Schuhwerk erforderlich. Start ist am kommenden Samstag, den 17. September um 9.30 Uhr in Neunkirchen am Antonius-Platz (Zentraler Omnibusbahnhof). Dort wollen wir Fahrgemeinschaften bilden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - es sind noch Plätze frei !  Anmeldungen bitte bei Gisela Arnolds (Telefon 02247 / 2910). Den Teilnehmerbeitrag von 5 Euro pro Person bitten wir auf unser Konto DE30 3705 0299 0005 0055 58 (KSK) zu überweisen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen !
Hans-Jürgen Parpart, Erster Vorsitzender


11.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Natur, Tiere:

'Natur bei Nacht' auf einer Nachtwanderung bei Vollmond

Eine Information der städtischen 'Naturschule Aggerbogen' :  Bei einer nächtlichen Wanderung an der Agger - idealerweise bei Vollmond - kann man den Fluss von einer anderen Seite erleben. Begleitet von den besonderen Eindrücken der Nacht, dem Mond und den tierischen Nachtschwärmern bekommt "Romantik" eine völlig neue Dimension. Termin ist am Freitag, 16. September, von 21 bis 24 Uhr. Die Kosten betragen 10 Euro je Erwachsenem,
 5 Euro je Kind / Jugendlichem. Die Leitung hat Jan Turner, Waldführer und Umweltpädagoge. Eine Anmeldung ist erforderlich unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailnaturschule-aggerbogen(at)t-online.de , nähere Infos unter Telefon 02206 / 2143.


10.09.2016 - Veranstaltungen, Historie, Vereine:

Der 'Tag des offenen Denkmals' in Eischeid und Seelscheid

Der Brunnen im Jahr 2010 kurz nach seiner Restaurierung

Zwei Bauwerke können in diesem Jahr anläßlich des morgigen "Tags des offenen Denkmals", der erneut im Rahmen der "European Heritage Days" stattfindet, in Neunkirchen-Seelscheid besucht werden.

Dabei handelt es sich zum einen um einen sogenannten Gebrauchsbrunnen im Ortsteil Eischeid. Der am Rand der Sternstraße (Hausnummer 14) auf einem Privatgrundstück gelegene Brunnen wurde 2009 auf Initiative des örtlichen Heimat- und Geschichtsvereins aufwendig restauriert. Zwischen 10 und 15 Uhr stehen Mitglieder des Vereins für Erklärungen zur Verfügung. Eine Besichtigung läßt sich auch mit einem Besuch des Festes auf dem nahen Dorfplatz kombinieren.

Das zweite zu besichtigende Objekt ist das ehemalige evangelische Gemeindehaus an der Breite Straße in Seelscheid (Hausnummer 52), daß heute vielseitige Funktionen vereint. Es steht von 11 bis 17 Uhr für Besucher offen. In den Räumen ist parallel eine Ausstellung der in Bergheim (Rhein-Erft-Kreis) beheimateten Keramik-Künstlerin Petra de Jong-Berger zu sehen. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

Mitsing-Konzert mit drei 'Bläck Fööss' und der 'Knippschaft'

Der scheidende 'Bläck Fööss'-Sänger Kafi Biermann kommt nach 2009 ein weiteres Mal nach Markelsbach - (Pressefoto)

Eine Information des 'Ernteverein Markelsbach' :  Alle Freunde kölscher Lieder kommen am Sonntag-Nachmittag (11.09.) ab 17 Uhr voll auf ihre Kosten. Denn nicht nur die Mitsing-Konzert-Pioniere aus Köln schlagen in Much-Markelsbach (Festscheune) auf, sondern auch das bekannte Mucher Duo 'Nord-Syd' (Wolle / Dietmar). Der 'Bläck Fööss'-Leadsänger Kafi Biermann ist auf seiner Abschieds-Tour, er wurde kürzlich 70. Da die 'Bläck Fööss' sich dem kölschen Liedgut und seiner Tradition verpflichtet fühlen, kommen Kafi, Hartmut und Bömmel noch einmal nach Markelsbach zurück, begleitet von der 'Knippschaft', die die Lieder von Hans Knipp in Ehren halten wollen. Hans Knipp ("weißer Riese der kölschen Lieder" / 397 Stücke) kam die Inspiration zum "Buuredanz" bei unserem Erntefest, das er mit seinem Cousin, Manfred Knipp aus Huven, viele Male besuchte. Wir freuen uns auf diesen Termin. Dank großer Unterstützung aus unserem Umfeld ist der Eintritt frei. Herzlich willkommen in unserer Festscheune !


10.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit:

Dorfgemeinschaft Eischeid lädt wieder zum Schlachtfest

Der Dorfplatz von Eischeid verdient wie üblich am zweiten September-Sonntag  eine besondere Aufmerksamkeit. Denn dann lädt die Dorfgemeinschaft zu ihrem beliebten "Schlachtfest" ein. Auch dieses Jahr werden wieder herzhafte Speisen zum Festpreis angeboten ("All you can eat"). Nachmittags gibt es zudem ein Kuchen-Buffet. Neu ist eine "Gesundheits-Tankstelle" mit einer großen Auswahl frischer Obstsäfte. Los geht es um 11 Uhr. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Historie:

'Tag des offenen Denkmals' mit zwei Bauten in Wahlscheid

Ein kirchliches und ein weltliches Bauwerk in Wahlscheid stehen am morgigen Sonntag anläßlich des diesjährigen "Tag des offenen Denkmals" zur Besichtigung. Zum einen ist es die Evangelische Kirche 'Sankt Bartholomäus auf dem Berge' in Alt-Wahlscheid an der Bartholomäusstraße. Der spätbarocke Saalbau von 1817 wurde 1870 um einen neuen Turm ergänzt. Der früheste überlieferte Vorgängerbau wird auf das Jahr 1166 datiert. Auf diese Zeit geht ein noch vorhandenes Taufbecken zurück. Der Innenraum wird von einer grau-rot-blau bemalten Holzdecke, Altar und Kanzel bestimmt, die einen spannenden Gegensatz zu den modernen Glasfenstern aus den 60er-Jahren bilden. Von 10.15 Uhr (Gottesdienst) bis 17 Uhr kann die Kirche besucht werden, Führungen werden auf Anfrage durchgeführt.

Auch das Schloß Auel kann dieses Mal wieder besichtigt werden. Schon 1391 existierte hier eine Wasserburg, wie Überlieferungen belegen. Das erhaltene Ensemble mit den Seitenflügeln hat seinen Ursprung im Jahre 1763. Heute als Hotel genutzt, beherbergte es auch früher schon Gäste, darunter berühmte Namen wie Napoleon, Zar Alexander I. und Kaiser Wilhelm II. Die Türen des Schlosses stehen von 8 bis 20 Uhr offen, um 11 Uhr wird eine Führung mit Hausherrin Tatjana von la Valette angeboten. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit:

Sonntäglicher Antik- und Trödelmarkt im Wahnbachtal

Der monatliche Trödelmarkt auf dem Parkplatz der Supermärkte an der Wahnbachtalstraße lockt am Sonntag (11.09.) wieder nach Much. Ab 11 Uhr bis weit in den Nachmittag kann man unter den Angeboten von privaten und gewerblichen Standbetreibern nach älteren oder jüngeren Fundstücken ganz nach dem persönlichen Geschmack suchen. (cs)


10.09.2016 :

Fahrrad-'Tour der Hilfe' des 'Lions Club' startet am Sonntag

Ein kleiner Teil des Teilnehmerfeldes bei der Tour des Vorjahres

Einen Tag vor dem Start sei nochmals an die zwölfte Ausgabe der "Tour der Hilfe" erinnert, zu der der Förderverein des 'Lions Club Neunkirchen-Seelscheid' einlädt (wir berichteten). Vor dem Start, der am Sonntag um 11 Uhr vom Vorplatz des Rathauses aus erfolgt, spielt die Band der Realschule. Treffpunkt ist um 10.15 Uhr, um 9.45 Uhr fährt ein Zubringerbus, der auch Fahrräder transportieren kann, vom zentralen Supermarkt-Parkplatz in Seelscheid nach Neunkirchen. Das Startgeld von 15 Euro mit Familienrabatt (2 Personen 25 Euro, 3 Personen 33 Euro, 4 Personen 40 Euro) kann auch noch am Morgen entrichtet werden. Der Erlös wird für Jugendprojekte vor Ort und in der "Dritten Welt" verwendet.

Die Tour führt wieder über Wolperath und Heisterschoß ins Bröltal, weiter über Radwege entlang der Bröl und der Sieg bis Sankt Augustin-Meindorf und zurück. Der Abschluß findet erneut auf dem Sportplatz in Hennef-Allner statt. Wer mag, kann auch am angebotenen Geocaching teilnehmen. Die Verpflegung an den Stationen unterwegs und das Grillen am Ziel sind ebenso im Startgeld enthalten wie die gelbe Warnweste, die alle Teilnehmer erhalten. Wer nicht bergauf zurückradeln möchte, der kann den Pendelbus nehmen, der ab 15.30 Uhr von Allner nach Neunkirchen und bei Bedarf nach Seelscheid verkehrt. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Vereine, Tiere, Soziales, Freizeit:

Tag der offenen Tür im Mucher Tierschutz-Hof Huppenhardt

Im Jahre 2002 hatte der 'Europäische Tier- und Naturschutz-Verein', kurz 'ETN', die Hofanlage Huppenhardt zwischen Kranüchel und Todtenmann am Hang des Wahnbachtals in Much gekauft. In den Folgejahren wurde der Hof aufwendig ausgebaut, um einer Vielzahl von - oftmals betagten - landwirtschaftlichen Nutztieren eine Unterkunft zu bieten. Seither tummeln sich Pferde, Rinder, Ziegen, Hühner und viele weitere Arten auf der Anlage. Vielfach wurden Tiere aus nicht artgerechter Haltung aufgekauft, aber auch Fohlen, denen sonst die Schlachtung droht, erhalten regelmäßig eine zweite Chance in Much.

An diesem Wochenende kann man einen Blick in die Einrichtung werfen, der 'ETN' lädt für Sonntag (11.09.) zum Hoffest ein. Ab 10 Uhr informiert der Verein über seine Arbeit, auch andere Tierschutzvereine präsentieren sich vor Ort. Für Kinder gibt es eine Schnitzeljagd über den Hof, es können Vogelhäuschen gebaut werden, ein Glücksrad und Schminken gehören auch zum Angebot. Vorführungen von Pferdetrainer Frank Essing zeigen den harmonischen Umgang mit den Tieren. Die seit kurzem in Much beheimatete 'Rettungshunde-Staffel Siegtal' zeigt ebenfalls ihre Leistungsfähigkeit, weiterhin gibt es ein Naturschutzquiz. Auch für warme Speisen sowie Kaffe und Kuchen sei gesorgt.

Aufgrund der sehr begrenzten Parkplatz-Situation, was sowohl für den Hof als auch für den schmalen Wirtschaftsweg als Zufahrt gilt, wird dringend gebeten, einen eigens eingerichteten Shuttle-Service zur Anreise zu nutzen. Dieser kostenlose Fahrdienst pendelt ganztags zwischen dem Parkplatz des 'Penny-Markt' am Krahmer Weg in Much und dem Hof Huppenhardt. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit:

Garagen-Flohmarkt in Teilen des Lohmarer Ortsteils Breidt

Anwohner der Breidter Straßen Am Görresberg, Am Schellenberg, der Breidter Straße und des Johannes-Höver-Weg veranstalten morgen erstmals einen Garagen-Flohmarkt. Von 10 Uhr bis 18 Uhr soll das Angebot für Besucher am Straßenrand präsentiert werden. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Jugend:

'Hilfe, die Olchis kommen' als Figurentheater in Much

(Foto : 'Figurentheater Köln')

Am morgigen Sonntag (11.09.) gibt das 'Figurentheater Köln' zwei Gastspiele im evangelischen Gemeindezentrum (Ecke Schulstraße / Birkenweg). Zur Aufführung kommt das für Kinder ab 4 Jahren geeignete Stück "Hilfe, die Olchis kommen" nach den Kinderbüchern des Münchener Autors und Illustrators Erhard Dietl.

Zum Inhalt : "Die Olchis leben in einer Höhle auf der Müllkippe von Schmuddelfing. Ihnen kann es gar nicht dreckig genug sein. Sie lieben Müll und Unrat, fressen am liebsten alte Autoreifen und fluchen vor sich hin. Doch als der Bürgermeister des Städtchens Schmuddelfing auf die beinahe geniale Idee kommt, die Olchis als Müllschlucker einzusetzen, gibt es Probleme."

Die beiden inclusive einer Pause jeweils 80 Minuten dauernden Figurentheater-Vorstellungen finden um 14 Uhr und 16 Uhr statt, Einlaß ist jeweils eine halbe Stunde vorher. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Sport, Tiere, Vereine:

2-tägiges Dressurfestival der 'Reitgemeinschaft Haus Dorp'

Dressurprüfung im Jahre 2015

Wie erstmals im Vorjahr, veranstaltet die Lohmarer Reitgemeinschaft 'Haus Dorp' auch diesen September wieder ein separates Wochenende nur mit Dressur-Wettbewerben. Am heutigen Samstag finden überwiegend Basis- und Jungpferde-Prüfungen statt, am Sonntag Finalprüfungen unterschiedlichster Klassen.

Der genaue Zeitplan, der am ersten Tag um 9 Uhr, am Folgetag  bereits um 8.30 Uhr beginnt und jeweils bis in die frühen Abendstunden andauert, kann auf der Website des Vereins unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rg-hausdorp.de  eingesehen werden. Für Besucher der Reitanlage in Hausdorp an der Kreisstraße 34 wird zudem wieder ein vielseitiges gastronomisches Angebot vorgehalten. (cs)


10.09.2016 - Veranstaltungen, Historie, Freizeit:

Oberdreisbach - ein kleines Dorf feiert 700 Jahre Geschichte

Oberdreisbach im Frühling, bevor die Kapelle vom Laub der Linde verdeckt wird

Das Alter der einzelnen Ortschaften der Region läßt sich zumeist nicht exakt bestimmen. Wichtige Anhaltspunkte geben alte Dokumente, die die Zeiten überdauert haben. Wenn auch der genaue Termin der Ortsgründung meistens im Verborgenen bleibt, läßt sich anhand solcher Urkunden bestimmen, wie lange eine Ansiedlung mindestens schon besteht. So ist es auch im Falle von Much-Oberdreisbach, das heute an der Kreisstraße 35 nördlich von Marienfeld liegt, welches erst vor 150 Jahren gegründet wurde. Das kleine Dorf Oberdreisbach, das weniger als einhundert Bewohner beheimatet, kann dagegen auf eine deutlich längere Geschichte von 700 Jahren zurückblicken.

Die älteste bekannte urkundliche Erwähnung ist auf den 11. September 1316 datiert. In dem besiegelten Pergament ist die Grenze der Ländereien der Grafen zu Sayn-Homburg und zu Sayn-Hachenburg definiert. Als Grenzpunkt wird die "große Eiche in Oberdreisbach" (im Originaldokument lateinisch als "magnam quercam in Overdreysbech" bezeichnet) festgelegt. Ältestes Überbleibsel im Ortsbild ist ein steinernes Kreuz von 1798, das heute in die Außenwand der "Kapelle zur schmerzhaften Mutter Gottes" eingelassen ist. Der Steinbau selbst ist deutlich jünger, wurde im Jahr 1911 errichtet. Zusammen mit einer mächtigen Linde prägt sie heute das Ortsbild.

Zum Jubiläum hat die Dorfgemeinschaft eine Feier vorbereitet, die am heutigen Samstag um 14 Uhr mit einer Andacht in der Kapelle, Grußworten und einem geschichtlichen Überblick des Historikers Hartmut Benz beginnt. Danach wird auf einer Hofanlage im Ort weitergefeiert. Mit von der Partie sind die 'Dancing Kids' (18 Uhr) und die 'B 56 Band' (ab 20 Uhr). Am Sonntag (11.09.) geht es um 11 Uhr mit einem Frühschoppen weiter, in dessen Verlauf die 'Original Naafbachtal Musikanten' und der 'Männergesangverein Much-Marienfeld' zu hören sein werden. Zum Ehrentag ist auch eine 44-seitige Festschrift erschienen, die vor Ort erhältlich ist. (cs)


09.09.2016 - Veranstaltungen, Vereine, Verkehr, Soziales:

Lohmarer Bürgerbus-Verein feiert zehnjähriges Bestehen

Ein Motiv aus den Anfangszeiten : Gruppenbild der Fahrer vor dem ersten Bus im Mai 2008

Im September 2007 nahm der Bürgerbus Lohmar seinen Fahrbetrieb auf, der zugehörige Verein wurde aber schon 2006 ins Leben gerufen. Anläßlich des 10. Jubiläums der Vereinsgründung wird für den morgigen Samstag zu einem Festakt in die 'Jabachhalle' im 'Donrather Dreieck' eingeladen. Um 11 Uhr beginnt das vom 'Lohmarer Blasorchester' eingerahmte Programm mit der Begrüßung durch die Initiatorin des Bürgerbusses und Vereinsvorsitzende Helene Krotky, gefolgt von Grußworten und einer Ehrung der ehrenamtlichen Fahrer/innen. Die Redebeiträge werden von Auftritten der Tanzformation 'Rheinlandsterne' unterbrochen. Nach einem Mittagsimbiss gegen 13.40 Uhr steht der Nachmittag im Zeichen eines gemütlichen Zusammenseins bei Kaffee und Kuchen, bis die Veranstaltung gegen 17 Uhr ausklingt. (cs)


09.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Kirchliches, Vereine:

Neuhonrather Ortsvereine laden zur 'Baacher Wiesn' 2016

Die Kirmes in Lohmar-Neuhonrath - die "Baacher Wiesn" - steht auf dem Veranstaltungsprogramm des bevorstehenden Wochenendes. Drei Tage lang wird auf der Festwiese zwischen der Seelscheider Straße, der Straße 'Am Pfarrhof' und der Pfarrer-Tholen-Straße gefeiert. Dort steht auch wieder das Festzelt, in dem es heute abend um 20 Uhr "O' zapft is !" heißen wird. Der Eintritt dazu kostet 5 Euro.

Am morgigen Samstag geht es um 15 Uhr weiter mit dem traditionellen, vom 'Blasorchester Neuhonrath' begleiteten Faßanstich durch Bürgermeister Horst Krybus und einem Kinderprogramm im Festzelt. Um 20 Uhr gibt es dort Live-Musik, auf der Bühne steht die Gruppe 'Music Factory' aus Siegburg. Auch hierzu kostet der Eintritt 5 Euro.

Der Sonntag (11.09.) beginnt mit einer Mundartmesse mit dem Kirchenchor 'Cäcilia' und dem 'Blasorchester Neuhonrath' um 10.30 Uhr, anschließend laden die drei Neuhonrather Ortsvereine, zu denen auch der Dilettantenverein gehört, als Veranstalter der "Baacher Wiesn" bei freiem Eintritt zum Frühschoppen ins Festzelt. Dazu gesellen sich zur Kirmes natürlich Buden und einzelne Fahrgeschäfte für Kinder. (cs)


09.09.2016 - Kulturelles, Vereine, Personen, Veranstaltungen:

Impressionen vom Erntefestzug in Much-Bruchhausen

Wetterglück muß man haben. Das Erntepaar Uta und Klaus Leymann sowie die zahlreichen Teilnehmer des Erntezugs im Homburger Bröltal hatten es. Bevor sich der Erntefestzug am vergangenen Sonntag (04.09.) auf den Weg von Bruchhausen zum Wohnsitz des Erntepaars nach Nümbrecht-Oberelben aufmachte, hatte der Himmel seine Schleusen geöffnet. Pünktlich zum Start des Zuges war es jedoch wieder trocken und beim Rückweg zeigte sich der Himmel einsichtig und öffnete die Wolkendecke sogar für strahlenden Sonnenschein.

So konnten die unzähligen Teilnehmer des Zuges mit ihren aufwendig gestalteten Motivwagen oder in ihren Fußgruppen bei der Rückkehr nach Bruchhausen durch eine langes Spalier von Zuschauern beidseitig der Straße ziehen. Eine Viertelstunde lang dauerte der Durchzug der Gruppen aus den vielen Ortsteilen beidseits des Homburger Bröltals und zahlreicher Vereine. Und weil er nach einer Wendemarke zurückkehrt, konnte man den Erntezug wie üblich ein zweites Mal genießen. Danach wurde im Festzelt und auf dem Festplatz weitergefeiert, wo wie immer auch eine kleine Geflügelschau geboten wurde. (cs)
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFotogalerie des Erntefestzugs


09.09.2016 - Kulturelles, Vereine, Personen, Veranstaltungen:

Impressionen vom Erntefestzug in Much-Birrenbachshöhe

Vom Festplatz in Birrenbachshöhe aus machte sich der Festzug des 'Ernteverein Wohlfarth' am letzten August-Sonntag (28.08.) über Reinshagen und Löbach, wo das diesjährige Erntepaar Claudia und Stefan Roscher verwurzelt ist und bis vor kurzem wohnte, zum 'Eichhof' im Bröltal auf. Nach dem dortigen Aufenthalt ging es in einem Bogen über Tüschenbonnen zurück zum Festzelt, wo das Erntefest bei Kaffee, Kuchen und musikalischen Einlagen seinen Fortgang nahm. Am Abend gab der 'Männergesangverein Wohlfarth' an gleicher Stelle zudem sein 50. Chorkonzert.

Der Erntezug selbst wartete in Form seiner Motivwagen wieder mit kreativen Ideen und auch kritischen Themen auf, die die Landwirtschaft bewegen. Aber auch diese wurden erneut humorvoll umgesetzt. Zudem dient der Erntezug üblicherweise als Parade historischer Trecker, von denen wieder mehr als ein Dutzend vertreten waren. (cs)
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFotogalerie des Erntefestzugs


07.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Sport, Vereine:

'Heimatverein Birk' lädt zum Boule-Spielen nach Inger ein

Eine Information des 'Heimatverein Birk' :  Wir werden momentan von einem wunderbaren Spätsommer verwöhnt und da gehört das Boule-Spiel einfach dazu. Nach dem großen Interesse im vergangenen Monat lädt der Heimatverein Birk bei Wein, Baguette und Käse noch einmal zum Boule spielen ein, am kommenden Samstag, 10. September, um 16 Uhr auf dem Bouleplatz in Inger. Boulekugeln sind vorhanden. Wer nicht Boule spielen möchte, ist als Zuschauer herzlich willkommen.


05.09.2016 - Baumaßnahmen, Natur, Tiere, Kreisverwaltung:

Wasserkraftanlage Herrnstein wieder in Betrieb genommen

Eine Information der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises :  Es war eine gelungene Zusammenarbeit zwischen dem Rhein-Sieg-Kreis und Graf Max von Nesselrode, die dazu geführt hat, dass heute die Wasserkraftanlage Herrnstein offiziell in Betrieb genommen und das Projekt "Ökologische Verbesserung und Modernisierung der Wasserkraftanlage Herrnstein" beendet werden kann. Auch Landesumweltminister Johannes Remmel kam zu diesem Termin eigens aus Düsseldorf, hatte er doch das Projekt mit großzügigen Fördergeldern unterstützt.

"In Bezug auf das Projekt hier in Herrnstein muss die Arbeit des Kreises als außergewöhnlich und wegweisend bezeichnet werden", lobt Graf von Nesselrode die intensive Zusammenarbeit mit der Wasser- und Landschaftsbehörde der Kreisverwaltung in Siegburg. Und auch dort ist man mehr als zufrieden mit dem Ergebnis des monatelangen gemeinsamen Wirkens. "Die Anlage entspricht nun in allen Punkten dem neuesten Stand der Technik; sie ist absolut ökologisch verträglich - um das zu realisieren, sind alle Beteiligten zu Gunsten des Fischaufstiegs und dessen Durchlässigkeit aufeinander zugegangen", so Christoph Schwarz, Umweltdezernent des Kreises.

Anlass für die Planungen waren die Überlegungen des Eigentümers, die alte Turbine durch eine moderne zu ersetzen, um regenerative Energien gewinnen zu können. "Wasserkraft ist eine jahrhundertealte Tradition, die mich begeistert", so der Graf. Das Wehr selbst jedoch liegt im Naturschutzgebiet, in dem der Erhalt bestimmter Fisch- und Neunaugenarten (zum Beispiel Lachs, Groppe, Fluss- und Bachneunauge) im Mittelpunkt steht, und die Wasserkraftanlage angrenzend im Landschaftsschutzgebiet. Außerdem sollte das Gewässersystem der Bröl für wandernde Tierarten möglichst durchgängig sein - immerhin ist die Bröl eines der bedeutendsten Lachsgewässer in Nordrhein-Westfalen.

Und fischverträglich war das alte Wehr vor dem Umbau ganz und gar nicht. "Für viele Arten von Fischen stellte es eine unüberwindbare Grenze dar - sowohl für aufwärts als auch für abwärts wandernde Arten", erläutert Elke Säglitz von der Unteren Landschaftsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises. Doch diese Probleme gehören nun der Vergangenheit an !  Gelungen ist der Bau einer Fischtreppe, durch die Fische ungehindert die Bröl hinaufschwimmen können und ein funktionsfähiger Fischabstieg, der zu den Zeiten der Abwanderung der Lachse geöffnet werden kann. Außerdem sind Rechen eingebaut worden, damit die Fische nicht in die "Sackgasse Mühlengraben" gelangen. "Gemeinsam haben wir es geschafft, die Wasserkraft weiterhin zu ermöglichen und dabei den Anforderungen von Fisch- und Neunaugenarten optimal gerecht zu werden", so Umweltdezernent Schwarz. (rl)


03.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit:

Vierter Garagen-Flohmarkt im Lohmarer Ortsteil Jexmühle

In Jexmühle, dem Ortsteil rund um den Honrather Bahnhof, wird am morgigen Sonntag zum vierten Mal ein Garagen-Flohmarkt veranstaltet. "Alte Schätze", Baby- und Kindersachen sowie Selbstgemachtes sollen zum Angebot gehören. Der Verkauf ist von 10 bis 17 Uhr angesetzt. (cs)


03.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Flohmarkt rund um das Dorfhaus von Seelscheid-Kurtsiefen

Die Dorfgemeinschaft Kurtsiefen lädt für den morgigen Sonntag (04.09.) zum Dorf-Flohmarkt in den Seelscheier Ortsteil ein. Rund um das Dorfhaus an der Ecke Kurtsiefener Straße / Ginsterhang kann von 11 bis 17 Uhr nicht nur in den Angeboten gestöbert werden, die Dorfgemeinschaft bietet auch Speisen und Getränke für die Besucher an. (cs)


03.09.2016 - Veranstaltungen, Feuerwehr, Technik, Freizeit:

Tag der offenen Tür beim Feuerwehr-Löschzug Neunkirchen

Der erste Sonntag im September gehört im Neunkirchener Kalender stets dem Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr mit seinem Tag der offenen Tür. Morgen ist es wieder soweit, um 11 Uhr geht es mit einem Feldgottesdienst los. Den Tag über unterhalten die Feuerwehrfrauen und -männer ihre Gäste mit Informationen über ihre Aufgaben und ihre Ausrüstung. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Kindern, für die Fahrten mit einem Löschfahrzeug, eine Hüpfburg, Schminken und anderes zur Unterhaltung angeboten wird. Für das leibliche Wohl ist mit Essen aus der "Florianstube" und einem Kuchenbuffet gesorgt. Im Rahmen des Programms werden auch zwei neue Fahrzeuge eingesegnet. Dies ist neben dem bereits in Betrieb genommenen Gerätewagen Gefahrgut (Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterwir berichteten) ein 'Ford Kuga' als neues Kommandofahrzeug für die Wehrführung. (cs)


03.09.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Das 'Cölner Barockorchester' strebt 'dem Himmel entgegen'

Das 'Cölner Barockorchester' - (Pressefoto)

Eine Information des 'Förderkreis für Musik in der Kirche Honrath' :  Am Sonntag (04.09.) findet um 17 Uhr das erste Konzert nach der Sommerpause aus der Reihe "Honrather Konzerte 2016" in der Evangelischen Kirche Honrath am Peter-Lemmer-Weg statt. Das 'Cölner Barockorchester', ein aufstrebendes Nachwuchsensemble mit frischem, barockem Klang, möchte seinem Publikum mit dem Programm "Towards Heaven - Dem Himmel entgegen" ein Stückchen Himmel auf Erden bereiten und überrascht dabei mit höchst entdeckenswertem Repertoire.

Spannend ist, dass Barockmusik uns auch heute noch bewegt und berührt. Was ist nur dran an diesen Klängen, und warum streben wir immer noch dem Himmel entgegen ?  Es werden unter anderem Kompositionen von Georg Muffat und Georg Philipp Telemann gespielt.
 Zuletzt begeisterte das Ensemble bei ihrem Auftritt anlässlich der renommierten Brühler Schlosskonzerte. Der Eintrittpreis beträgt für Erwachsene 18 Euro, für Schüler und Studenten 10 Euro.


03.09.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

Erntefest mit 'Bröltal-Gaudi', Festzügen und 'Bröltal-Spielen'

Die Gruppe 'Albfetza' - (Pressefoto)

Nach der Party "Röttgen rockt" zu Beginn des Bröltaler Erntefestes am Vorabend steht heute die "Bröltal Gaudi" auf dem Programm. Ab 19.30 Uhr wird im Festzelt nahe der Homburger Bröl am Ortsrand von Bruchhausen gefeiert. Für die Stimmung soll - wie schon vor zwei Jahren - die Partyband 'Albfetza' aus dem Alb-Donau-Kreis (Baden-Württemberg) sorgen. Mit von der Partie sind auch die 'Original Naafbachtal Musikanten'. An der Abendkasse beträgt der Eintrittspreis 12 Euro.

Am morgigen Sonntag steht zunächst das Traditionelle im Mittelpunkt. Nach dem Festgottesdienst um 9.30 Uhr findet der Festkommers mit dem neuen Erntepaar Uta und Klaus Leymann aus Nümbrecht-Oberelben im Festzelt statt. Um 13 Uhr stellt sich der Erntefestzug auf, um über die Landesstraße 38 zum Wohnort des Erntepaars zu ziehen. Währenddessen gibt es im Zelt Kaffee und Kuchen bei Musik vom 'Musikverein Marienfeld' und einem Auftritt der 'Mucher Grashüpfer'. Um 16.30 Uhr wird mit der Rückkehr des Festzugs gerechnet. Am Abend geht es im Festzelt wieder sportlich zu, bei den um 19 Uhr beginnenden achten "Bröltal-Spielen" kann man sich im Wassertransport, Sägen, Bierkrugstemmen, Melken, Kopfrechnen, "Skifahren" und anderen Disziplinen messen. Danach folgen Musik und Tanz.

Am Montag (05.09.) wird der Erntefestzug zwischen 13.30 Uhr und 17 Uhr eine weitere Runde drehen, danach wird im Festzelt weitergefeiert. Hier wird auch die jährliche Verlosung durchgeführt. (cs)


03.09.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Vereine:

'Fidele Birker'-Jubiläumskonzert mit 'Cat Ballou' und 'Räuber'

Die 'Räuber' - (Pressefoto)

Wer Lust auf kölsche Töne hat, der hat heute abend noch die Chance, diese zu befriedigen. Die 'Karnevals-Gesellschaft Fidele Birker' veranstaltet anläßlich ihres 25-jährigen Bestehens ein Konzert mit den Kölner Bands 'Cat Ballou' und 'Räuber'. Es beginnt um 20 Uhr im örtlichen Bürgerhaus an der Pastor-Biesing-Straße. Bis 20.45 Uhr steht die 1999 gegründete, vor einigen Jahren zu Bekanntheit gelangte und nach einem Western benannte Rockband 'Cat Ballou' auf der Bühne.

Von 21.15 Uhr bis 23.45 Uhr - unterbrochen von einer halbstündigen Pause - werden dann die 'Räuber' für Stimmung im Bürgerhaus sorgen. Mit den 'Fidelen Birkern' hat die Gruppe gemeinsam, daß sie vor 25 Jahren, 1991, gegründet wurde und somit bestens zum Jubiläumskonzert in Birk paßt. Ab 23.45 Uhr wird zur After-Show-Party bei freiem Eintritt geladen. Der Eintrittspreis zum eigentlichen Konzert kostet 25 Euro. (cs)



Banner lohmar.info Banner much-heute.de Banner nk-se.info

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Gastronomie


Freizeit


Gesundheit