Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: absolut-bergisch.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2016

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2016

24.11.2016 - Vereine, Medien, Historie:

30. Ausgabe der 'Lohmarer Heimatblätter' erschienen

Die Autoren der aktuellen Ausgabe

Die 30. Ausgabe seiner Schriftenreihe "Lohmarer Heimatblätter" hat der Heimat- und Geschichtsverein Lohmar in dieser Woche vorgestellt. In rund 30 Artikeln haben die 22 Autorinnen und Autoren, mehrheitlich aus den eigenen Reihen des Vereins, wieder ein breites Spektrum der Stadtgeschichte ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Beginnend im Spätmittelalter mit der namensgebenden Familie "von Lohmar" werden die Geschichten verschiedener im Stadtgebiet ansässiger adeliger Familien beleuchtet, aber auch die des ersten Bürgermeisters im frühen 19. Jahrhundert sowie die eines Maurermeisters, auf den das 1912 errichtete markante Eckhaus Breiter Weg / Frouardplatz zurückgeht.

Ebenfalls aus dem vergangenen Jahrhundert stammen Berichte über Erlebnisse auf einem Bauernhof, über Werbung für aufkommende Elektrogeräte in den 30er-Jahren, über Kindheits-Erinnerungen aus der Kreigs- und Nachkriegszeit, über die Hausmüll-Entsorgung in den 50er-Jahren und zur Aufnahme von Vertriebenen aus den Ostgebieten. Um Flüchtlinge geht es auch in einem aktuellen Bericht zur Situation der Menschen, die aktuell in Lohmar eine Zuflucht fanden. Mit einer "Tour durch die Zeit an Agger und Naaf" werden sogar Wanderwege behandelt. Fotostrecken zeigen Aktivitäten aus 35 Jahren Vereinsgeschichte des 'Heimatverein Birk' sowie "rasante Entwicklungen" in 25 Jahren Stadtgeschichte.

Die neue Ausgabe der Heimatblätter, deren Titelseite einmal nicht ein Foto, sondern das Wappen der bereits angesprochenen Familie "von Lohmar" trägt, ist ab sofort zum Preis von 12 Euro im 'HGV-Haus' in der Bachstraße (Hausnummer 12a, dienstags 10-12 Uhr oder donnerstags 17-19 Uhr) sowie im örtlichen Buchhandel erhältlich. Zudem ist es beim Tag der offenen Tür im 'HGV-Haus' am Sonntag, dem 11. Dezember, von 14 bis 18 Uhr zu haben. (cs)


23.11.2016 - Vereine, Karneval, Personen, Veranstaltungen:

Grandiose Stimmung auf Prunksitzung der 'Fidelen Birker'

(Fotos : lohmar.info)

Eine Information der 'Karnevals-Gesellschaft Fidele Birker' :  Den Jecken wurde auf der diesjährigen Prunksitzung der 'Fidelen Birker' wieder ein tolles Programm mit Stars aus Köln und Sternen aus der Region geboten. Sitzungspräsident Torsten Büllesbach führte die Gäste durch das großartige Programm der Jubiläums-Prunksitzung mit Prokamation des Birker Prinzenpaares. An diesem Abend heizte unter anderem Spitzenkräften wie der Redner Martin Schops, die kölsche Band 'Klüngelköpp' sowie "Et fussich Julche" Marita Köllner dem Publikum ein und machten den Abend unvergesslich - auch für das proklamierte Prinzenpaar Frank II. und Ute I.

Pünktlich um 19 Uhr marschierte der Elferrat mit den 'Fidelen Bröhler Falkenjäger blau-gold' ein. Anschließend folgte bereits der erste Höhepunkt des Abends. Bürgermeister Horst Krybus proklamierte die Tollitäten. Bereits vor vier Jahren hatten Frank und Ute Laufenberg die Entscheidung getroffen, Prinzenpaar in der diesjährigen Session zu werden. 2017 ist nämlich ein ganz besonderes Jahr für die beiden :  im kommenden Jahr feiern sie Silberhochzeit und die Feuerwehr Birk, in der Frank sehr aktiv ist, ihr 85-jähriges Jubiläum. Einen besseren Anlass konnten sie sich nicht vorstellen.


 


22.11.2016 - Veranstaltungen, Jugend:

Figurentheater mit 'Pettersson und Findus' in Seelscheid

Heute nachmittag kommt die 'Puppenbühne Barberella' zu einem Gastspiel nach Seelscheid. Gezeigt wird "Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch" mit den beliebten Figuren aus den 'Pettersson und Findus'-Geschichten des schwedischen Kinderbuch-Autors Sven Nordqvist. Ort der Vorstellung ist das katholische Pfarrheim 'Sankt Georg' am Josef-Lascheid-Platz, Beginn ist um 16.30 Uhr (Einlaß ab 16 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt 8 Euro, mit ausliegenden "Ermäßigungskarten" 7 Euro. (cs)


20.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles:

A-cappella-Chorkonzert des Essener 'Kammerchor NyKlång'

Am heutigen Nachmittag gibt der im Jahre 2012 gegründete 'Kammerchor NyKlång' unter der Leitung von Jan Liermann ein Konzert in der evangelischen Kirche in Honrath (Pastor-Lemmer-Weg). Der Essener A-cappella-Chor deckt mit seinem breiten Repertoire musikalische Epochen vom 16. Jahrhundert bis zur Neuzeit ab. Der Eintritt zu dem um 15 Uhr beginnenden Konzert unter dem Titel "Light of Song" ist frei. (cs)


17.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Soziales, Vereine:

Zweites Ökumenisches Konzert in 'Sankt Margareta'

Impression vom Konzert 2014 in 'Sankt Margareta' - (Foto : 'Lions Club')

Eine Information des 'Lions Club' Neunkirchen-Seelscheid :  Das erste dieser beiden Konzerte in Seelscheid wurde von den Chören und den Bläsern mit großem Engagement auf hohem musikalischem Niveau gestaltet. Das zweite der Ökumenischen Konzerte mit anderem Programm und anderen Chören wird sicher ein genauso erlesenes Konzerterlebnis werden :  Sonntag, 20. November, 16 Uhr in der 
Katholischen Pfarrkirche 'Sankt Margareta' in Neunkirchen. Diese Konzerte wollen dazu beitragen, dass der Gedanke der Ökumene über Pfarrgemeinde- und Ortsteilgrenzen hinweg die Menschen verbindet. Der Reinerlös ist für die 'Neunkirchen-Seelscheider Tafel' bestimmt.

Vielleicht fragen Sie sich :  Ökumene - was hat der Lions Club damit zu tun ?  Die Antwort ist einfach. In den Zielen der Lions Clubs steht unter anderem :  Wir wollen ein Forum bilden für die Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse, ohne jedoch politische Fragen parteiisch oder religiöse Fragen unduldsam zu behandeln. Deshalb fügt der Förderverein des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid dem aktiven ökumenischen Leben in Neunkirchen-Seelscheid nun schon zum siebten Mal eine musikalische Facette mit Musik der Romantik, des Barock und der Moderne hinzu.

Sie wird gestaltet von Chören der Kirchengemeinden beider Konfessionen und dem Blechbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr. In 'Sankt Margareta' wirken mit :  Kirchenchor Cäcilia, Gospelchor 'Sound ’n’ Spirit', Vokalensemble Seelscheid, Blechbläserquintet des Musikkorps der Bundeswehr. Karten für 10 Euro gibt es im Vorverkauf in bei Seelscheid 'Forellen-Apotheke', 'Sportladen Nogge', 'Schreibwaren Künster', 
in Neunkirchen bei 'Heimwerkermarkt Klein', 'Buchhandlung Krein' sowie den Büros der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Neunkirchen-Seelscheid. Das Programm des Konzertes finden Sie unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.lions-club-neunkirchen-seelscheid.de
 .


17.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Vortrag über Paul Gauguin und seinen 'Traum von Tahiti'

(Zeichnung : Dr. Uwe Westfehling)

Eine Information des 'Freundeskreis Buch & Kunst Neunkirchen-Seelscheid' :  Der 'Freundeskreis Buch & Kunst' lädt zu einem Vortrag von Dr. Uwe Westfehling mit Lichtbildern am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr in der "Begegnungsstätte Alte Schule", Schulstraße 1, in Neunkirchen zum Thema "Gauguin und der Traum von Tahiti" ein.

Der "frühe Aussteiger" Gauguin verkörpert mit seinen farbenprächtigen Bildern vor dem Hintergrund seines eigenen problematischen Lebens die europäische Sehnsucht nach der Freiheit eines natürlichen Lebens. Dabei treffen auch zwei höchst gegensätzliche Welten aufeinander. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten für Mitglieder 5 Euro, für Gäste 10 Euro.


17.11.2016 - Sport, Freizeit:

Mucher Hallenbad bleibt Samstag dieser Woche geschlossen

Die Gemeinderverwaltung Much informiert darüber, daß das Mucher Hallenbad an der Schulstraße am Samstag (19.11.) geschlossen bleibt. Grund sei eine Fortbildungs-Veranstaltung für die Mitarbeiter, für die um Verständnis gebeten wird. Ab Sonntag (20.11.) laufe der Badebetrieb wieder zu den gewohnten Zeiten. (cs)


17.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles:

'Erinnerungen eines Syrers zwischen Orient und Okzident'

Dies ist der Titelzusatz eines im Juli dieses Jahres erschienenen Buches mit dem Haupttitel "50 gute Jahre in Deutschland". In diesem blickt der aus Syrien stammende Autor Bassel Maduar auf sein bisheriges Leben zurück, schildert Erinnerungen von sehr unterschiedlichen Kulturen. Am morgigen Freitag (18.11.) liest er im Mucher Jugendzentrum ('JuZe'), Klosterstraße 4a, aus dem Buch, Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. (cs)


16.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Schulen:

Lohmarer Musik- und Kunstschule lädt zu zwei Konzerten

Eine Information der städtischen Musik- und Kunstschule :  Die Musik- und Kunstschule Lohmar freut sich, gleich zwei Konzerte im November veranstalten zu können :  Am 18. November um 18 Uhr im Ratssaal werden diejenigen Musik- und Kunstschüler/innen geehrt, die durch besondere musikalische oder künstlerische Leistungen, außerordentliches Engagement oder große musisch-künstlerische Begeisterung aufgefallen sind. Vergeben werden folgende Preise :  Begabten-Förderpreise der Stadt Lohmar in den Bereichen Musik und Kunst, Preise des Fördervereins für die erfolgreiche Teilnahme beim Wettbewerb "Jugend musiziert", Kunstpreise der Jury des Fördervereins sowie der in Kooperation mit der Gleichstellungs-Beauftragten Brigitte Feist-Kalafate ausgelobte Interpretationspreis für das Werk einer Komponistin.

Am 27. November um 17 Uhr wird dann in der katholischen Kirche Sankt Johannes das traditionelle Weihnachtskonzert "Advent klassisch" stattfinden. Es werden vielfältige Musikbeiträge zu hören sein :  Schüler/innen präsentieren auf den Instrumenten Klarinette, Saxophon, Gitarre, Quer- und Blockflöte mit weihnachtlichen und nicht-weihnachtlichen Kompositionen ihr Können. Das Programm reicht von traditionellen Weihnachtsliedern bis zu Kompositionen aus dem Bereich der Popularmusik. Zu beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei und die Musik- und Kunstschule freut sich auf viele Gäste !


16.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit:

Politkabarett-Programm mit Philip Simon in Seelscheid

Philip Simon - (Foto : Christoph Rücker)

Am Freitag kommender Woche (25.11.) ist der niederländisch-deutsche Kabarettist Philip Simon, Träger des 'Prix Pantheon' 2011 (Jurypreis), zu Gast in Seelscheid. Im  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterGasthof Röttgen  präsentiert er um 20 Uhr sein aktuelles Politkabarett-Programm "Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern". Allerdings sind nur noch wenige Restkarten zum Preis von 24 Euro verfügbar. Wer noch dabeisein will, muß sich also beeilen.

Zum Programm heißt es : "Die Angst vor Spinnern" ist ein Showdown ohne Zwangsjacke, aber dafür mit Pistole. Philip Simon betreibt in seinem neuen Programm mentale Sterbehilfe, um sich vor dem intellektuellen Pfandflaschensammeln zu bewahren. Denn auf der Suche nach uns selbst verlieren wir das Wir. Und wer wissen will, ob wir in einer Solidargemeinschaft leben, muss sich nur mal mit einem Kleinwagen auf die Autobahn trauen. Der mehrfach preisgekrönte Kabarettist seziert einmal mehr mit großer Spielfreude seine eigenen Gedanken mit dem Skalpell und stellt fest :

Die einzigen Visionen, die er noch hat, sind medikamentös bedingt. Ein gefühlvoller und pointierter Hobbyphilosoph auf der Höhe der Zeit und auf der Suche nach einer Antwort, zu der er selbst nicht mal die Frage kennt. Nur eins ist klar :  Yoga ist keine Lösung, Bio macht auch dick und "alternativlos" bringt 21 Punkte beim 'Scrabble'. Die neue Show "Anarchophobie - Die Angst vor Spinnern" von Philip Simon ist eine Rückrufaktion für den gesunden Menschenverstand.


15.11.2016 - Vereine, Historie, Medien:

Heimat- und Geschichtsverein stellte Jahrbuch 2016 vor

Eine Information des Heimat- und Geschichtsvereins Neunkirchen-Seelscheid :  Am 10. November war es wieder soweit. In der 'Buchhandlung Krein' stellte der Heimat- und Geschichtsverein traditionell im Kreise der Autoren das Jahrbuch 2016 vor. In einer kleinen Übersicht trug der Vorsitzende Hans-Jürgen Parpart jeweils zum Autor beziehungsweise der Autorin und dem Inhalt der Beiträge vor. Diese reichen vom Erwachen der deutschen Demokratie 1848/49 über die Einführung der Sommerzeit und die wenig bekannte "Evakuierung" des Aachen-Dürener Raums in Gebiete ostwärts des Rhein bis in die Gegenwart, in der Irmhild Schaffrin über das Naafbachtal schreibt. Dieser Beitrag macht das Jahrbuch wie im letzten Jahr wieder "farbig".

Im Anschluss nutzte der Rösrather Geschichtsverein die Gelegenheit, auf seine neue Publikation "Bergische Wege - Bewegung im Bergischen Land - gestern, heute, morgen" aufmerksam zu machen. Mit vielen lebhaften Gesprächen klang die Veranstaltung aus. Das Jahrbuch ist ab 21. November wieder in der  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBuchhandlung Krein  und den örtlichen Banken zum Preis von 10 Euro erhältlich (die Mitglieder bekommen das Jahrbuch am Wochenende zuvor zugestellt). Oder Sie besuchen unseren Stand auf den Weihnachtsmärkten - wir freuen uns auf Sie !


15.11.2016 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine:

Kölner Stars bei Prinzenpaar-Proklamation der 'Fidele Birker'

Eine Information der 'Karnevals-Gesellschaft Fidele Birker' :  Am 19. November startet die Karnevals-Gesellschaft (KG) 'Fidele Birker' auf ihrer Prunksitzung im Bürgerhaus Birk mit einem großartigen Programm in die neue Karnevalssession. Mit dabei sind unter anderem Martin Schopps, die kölsche Band 'Klüngelköpp' sowie 'Et fussich Julche' Marita Köllner. Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Jecken fiebern dem Beginn der fünften Jahreszeit entgegen.

Spannend wird es aber schon vor der Prunksitzung beim vereinsinternen Sessionsstart der 'Fidelen Birker'. Bei deftigem Essen und einem kleinen Unterhaltungsprogramm wird den Mitgliedern der neue Sessionsorden sowie das Programm für die anstehenden Sitzungen (Herrensitzung : Sonntag, 08.01.2017 und Kindersitzung : Sonntag, 19.02.2017) vorgestellt.

Der Birker Sitzungskarneval wird traditionsgemäß mit der Prunksitzung im Bürgerhaus Birk eröffnet. Neben der Proklamation des Prinzenpaares aus den Reihen den Birker Feuerwehr werden Stars aus Köln wie Marita Köllner, die 'Fidelen Kölschen' und die Karnevalsband 'Klüngelköpp' begrüßt. Sitzungspräsident Torsten Büllesbach kann den Birker Jecken außerdem weitere hochkarätige Gäste wie die 'Fidelen Bröhler-Falkenjäger' sowie Stefan Dahm, das Männerballett 'Die Tanzbienen', Martin Schopps sowie die 'Roten Husaren Manheim' präsentieren. Ein abwechslungsreiches Programm auf höchstem Niveau ist somit garantiert !

Die Sitzung der 'Fidelen Birker' beginnt bereits um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 25 Euro. Wenige restliche Karten sind noch unter anderem unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailkartenvorverkauf(at)fidele-birker.de  erhältlich. Alle Informationen zu den Aktivitäten und den Veranstaltungen der 'KG Fidele Birker' sind auf der Internetseite  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.fidele-birker.de  erhältlich.


15.11.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles:

Senioren-Schreibclub feiert 15-Jähriges mit Herbstlesung

Eine Information des 'Senioren-Schreibclub Villa Friedlinde' :  Der Lohmarer 'Senioren-Schreibclub Villa Friedlinde' besteht inzwischen 15 Jahre. Er wurde seinerzeit von fünf Frauen und zwei Männern gegründet. Im Frühjahr 2001 hatte Johanna Manz, die damalige Seniorenbeauftragte der Stadt, zu einem ersten Treffen eingeladen. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten damals Irma Becker, Erika Faust, Ilse Lange, Wolfgang Kaufmann, Gisela Steimel, Günther Tornow und Irmgard Wichmann.

Am 5.12.2003 konnte der Schreibclub unter der Initiative von Günther Tornow sein erstes Buch "Gestern und heute", Band 1, der Öffentlichkeit vorstellen. Am 6.8.2004 konnte der Senioren-Schreibclub dann in den neuen Seniorentreff 'Villa Friedlinde' einziehen. Seitdem treffen sich die Mitglieder hier jeden ersten und dritten Montag in Monat. Im Laufe der 15 Jahre stieg die Mitgliederzahl zeitweise auf 12 Personen an. Leider haben wir durch Tod so manchen von ihnen verloren. Noch gerne denken wir an die vielen schönen Geschichten und Gedichte von Erika Faust, Johannes Grevsmähl. Ilse Lange, Hedwig Lohmann, Anne Schenk, Günther Tornau und Helga Wiebrecht. Frau Irmgard Wichmann ist inzwischen aus Altersgründen ausgeschieden.

Inzwischen hat der Senioren-Schreibclub so manches neue Mitglied hinzugewonnen, so dass er jetzt neun Mitglieder hat :  Helga Beltz, Elfriede Guttmann, Anita Imbusch, Ingrid Jeckel, Carola Kappler-Meurer, Ursula Robioneck, Ilse Schneider, Heinz Wittek und Gisela Steimel, Mitbegründerin und jetzige Leiterin zusammen mit Anita Imbusch.

Inzwischen haben wir fünf Bücher herausgebracht mit vielen schönen unterschiedlichen Geschichten und Gedichten, das Buch "Gestern und Heute", Band 5, erst Ende 2015. Außerdem stellen wir jeweils im Frühjahr und Herbst bei unseren Lesungen unsere neuen Geschichten und Gedichte vor. Zur Feier des 15-jährigen Bestehens im Rahmen einer Herbstlesung am Donnerstag (17.11.) um 14.30 Uhr wird der Senioren-Schreibclub dieses Mal vom Chor der Villa, 'Fricholo', musikalisch begleitet und unterstützt; anstelle der CD-Musikeinspielung jetzt Livemusik. Über weitere neue Mitglieder und ihre Geschichten oder Gedichte würden wir uns sehr freuen.


15.11.2016 - Veranstaltungen, Karneval, Vereine:

Jubiläums-Party und Familiennachmittag der 'TeichGirls'

Eine Information der 'TeichGirls' :  Nach fast einem Jahr Planung, unzähligen Besprechungen und einigen schlaflosen Nächten rückt das 33. Jubiläum immer näher !  Am Samstag, den 19. November ab 19.11 Uhr veranstalten wir im Dorfvereinshaus und der Turnhalle Marienfeld eine große Karnevalsparty. Zum Einstimmen begrüßen wir das 'Tambour-Corps Wolperath', als weitere Programmpunkte folgen die 'Domstürmer', 'De Köbesse', 'De Veedelsjunge', das Heddemer Dreigestirn und zum Verschnaufen wird keine Zeit bleiben. Ein DJ wird für weitere gute Stimmung zum Abfeiern sorgen, begleitet von einer spektakulären Lichtschau.

Für das leibliche Wohl mit Essen und Getränken ist bestens gesorgt. Genießen Sie zum Beispiel einen frisch gemixten Cocktail an unserer Cocktailbar und vieles, vieles mehr. Eintrittskarten können zum Preis von 18 Euro bei folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden :  Schreibwaren Klement, Marienfelder Scholsack, Optik Euler in Seelscheid und in unserer Geschäftsstelle, Reichenstein 5, in Much

Am Sonntag, den 20. November ab 16 Uhr freuen wir uns, zahlreiche Freunde zu Kaffee und Kuchen begrüßen zu dürfen, mit dabei sind das Mucher Dreigestirn, die 'Dancing Kids', die 'Husaren Schwarz-Weiß Siegburg', die 'K.G. Für uns Pänz Seelscheid' und natürlich unsere und Ihre 'TeichGirls'. Der Eintritt zur dieser Veranstaltung ist frei.


15.11.2016 - Baumaßnahmen, Kirchliches, Soziales, Vereine:

'Fatima-Kapelle' mit neuem Wandgemälde und Beleuchtung

(Foto : 'Kapellenfreunde Much')

Eine Information der 'Kapellenfreunde Much' :  Unsere Fatima-Kapelle erstrahlt seit einigen Tagen im Innenraum im wahrsten Sinn des Wortes in einem "ganz neuen Licht". Nach einer Idee von Rudi Wirges hat der Mucher Künstler Friedhelm Schlimbach ein Bild der "Seher-Kinder" (denen die Muttergottes 1917 in Fatima erschienen ist) an Wand und Gewölbedecke der Kapelle gemalt - wiederum ein bleibender Ausdruck seiner künstlerischen Fähigkeiten.

Unmittelbar anschließend haben die Kapellenfreunde den verbleibenden Innenraum der Kapelle neu gestrichen. Rainer Willms sorgte für die lichtmäßige Inszenierung der Gottesmutter und des Wandgemäldes. Damit beides auch optimal zur Geltung kommt, sorgen Lichtstrahler für ein phantastisches Gesamtbild des Innenraums.

Zahlreiche Kerzen, die bereits in den ersten Tagen nach Wiedereröffnung der Kapelle angezündet worden sind, zeugen bereits jetzt von vielen Besuchern. Wir laden auch Sie ein, den neugesalteten Inneraum zu besichtigen und an diesem würdigen Ort der Stille zu einem Gebet oder auch Betrachtung zu verweilen.

Alle Arbeiten sind ausnahmslos uneigennützig ausgeführt worden. Weitere Sanierungen im Außenbereich sind geplant. Über Spenden dafür zugunsten unseres Kontos Nummer  DE86 3706 9520 6004 0400 13  würden wir uns sehr freuen.
Ihre Kapellenfreunde - Resi und Werner Ley, Hans Ritter, Gisela und Rudi Wirges, Elisabeth und Helmut Hülck


14.11.2016 - Karneval, Personen, Vereine, Veranstaltungen:

Seelscheider Freundeskreis stellt neues Mucher Dreigestirn

Nach drei Jahren der Abstinenz konnte der 'Mucher Karnevals-Verein' wieder Tollitäten für die närrische Session aufstellen. Allerdings konnte man dabei auf Unterstützung aus der Nachbarschaft bauen. Aus Seelscheid kommen die drei Freunde, die das neue Dreigestirn bilden. Pünktlich am Elften im Elften wurden sie am Freitagabend in der Sporthalle des Schulzentrums von Bürgermeister Norbert Büscher proklamiert.

Prinz Andi I. (Andreas Oberdörster), Bauer Flo (Florian Weesbach) und Jungrfau Franzi (Frank Oberdörster) gehören dem Seelscheider Freundeskreis 'SC Knallköpp' an, der seit langem regelmäßig nicht nur am Seelscheider, sondern auch am Mucher Rosenmontagszug mit einem aufwendigen Motivwagen teilnimmt. Ihr Maskottchen, ein Elch, zierte neben dem Bühnenbild auch den Orden des Dreigestirns. Zusammen mit ihrem Gefolge heizten sie die Stimmung in der nahezu ausverkauften Sporthalle kräftig an, bevor sich ein buntes Programm anschloß. (cs)


Das frischproklamierte Dreigestirn mit Vizebürgermeisterin Jutta Manstein, Vizelandrätin Notburga Kunert und Bürgermeister Norbert Büscher


14.11.2016 - Vereine, Karneval, Veranstaltungen:

Vorbereitungen für den Rosenmontagszug in Neunkirchen

Eine Information der 'Interessengemeinschaft Rosenmontag' :  Nun nimmt die Session Fahrt auf und alle starten Ihre Aktivitäten, um erfolgreich den Verlauf der Session zu gestalten. Wir freuen uns, dass in der kommenden Session in Neunkirchen wieder ein Dreigestirn den Karneval anführt. Unsere Unterstützung ist ihnen sicher und es wird sicher ein noch schönerer und größerer Zug als in den letzten "prinzenlosen" Jahren werden. Die Session startet und natürlich nehmen auch die üblichen Arbeiten Ihren Lauf. Die Vorbereitungen für den Rosenmontagszug laufen an, hierfür wurden zunächst auf unserer Homepage die Formulare angepasst und ein wenig ergänzt.

Der Rosenmontagszug wird sich im kommenden Jahr am 27. Februar von Wolperath nach Neunkirchen bewegen und das können wir natürlich nicht alleine machen, sondern wir bieten den Rahmen und alle Beteiligten, füllen die einzelnen Räume dazwischen aus. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr Euch baldmöglichst für den Zug anmeldet. Wichtig ist die Anmeldung, denn auf dieser Basis beginnt unsere Planung. Die Unterlagen, die alle notwendig sind, könnt Ihr gerne später nachreichen, allerdings spätestens bis zum 5. Februar brauchen wir alle Unterlagen bei uns. Egal ob Fußgruppe oder Wagen, gebt uns Eure Anmeldung so schnell wie möglich, dann kann unsere Arbeit voranschreiten.

Wir werden Euch an dieser Stelle in Zukunft regelmäßig über die Neuerungen und den Fortschritt des Rosenmontagszuges informieren. Im Netz könnt Ihr Euch jederzeit auf unserer Homepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.ig-rosenmontag.de  über den aktuellen Stand informieren. Freuen wir uns gemeinsam auf eine lange und spannende Session und auch wieder einen schönen Abschluss an Rosenmontag in Neunkirchen.


14.11.2016 - Veranstaltungen, Kunst, Schulen:

'Kontakt' - Schüler stellen Kunstobjekte in der Kirche aus

Eine Information des Gymnasiums Lohmar :  Der Kontakt des Gymnasiums mit der Katholischen Kirche Lohmar ist der Ausgangspunkt für künstlerische Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Qualifikationsphase 2, die auf den Kirchenraum von Sankt Johannes in Lohmar und Inhalte der katholischen Kirche reagieren. So lassen sich Verbindungen zu den in der Kirche vorzufindenden Skulpturen, Gerätschaften und dem zweckgebundenen Inventar entdecken, wie zum Beispiel dem Taufbecken oder dem Beichtstuhl, aber auch zu den bedeutungsvollen, jedoch nicht direkt sichtbaren Orten innerhalb und außerhalb des Kirchengebäudes.

Andere Installationen schaffen inhaltliche Berührungspunkte zwischen Glaubensinhalten, Riten und Aussagen der katholischen Kirche und der heutigen alltäglichen Lebenswirklichkeit. Zwei Wochen lang sind die künstlerischen Arbeiten in Sankt Johannes zu sehen, zu hören und zu fühlen. Zur Ausstellungseröffnung am 15. November um 19 Uhr in der katholischen Kirche Lohmar laden wir alle Interessierten herzlich ein !
Die Kunstkurse der Qualifikationsphase 2 des Gymnasiums Lohmar
Andrea Duyster und Mario Heese


14.11.2016 - Karneval, Personen, Veranstaltungen:

Neues Lohmarer Dreigestirn läuft mit Flughafen-Crew auf

Der Brandschutz in den nächsten Monaten sei sichergestellt, heißt es unter der Hand von der Feuerwehr-Führung beruhigend. Wenn man am vergangenen Samstag auf die Bühne der Prunksitzung des 'Karnevalistenzirkel KAZI' blickte, konnten einem nämlich Zweifel kommen. Schließlich stammt nicht nur das neue, von Bürgermeister Horst Krybus proklamierte Lohmarer Dreigestirn aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr, sondern auch ein Großteil des Gefolges.

Sven Ziaja, stellvertretender Löschzugführer in Lohmar und Vorsitzender dessen Fördervereins, fungiert als Prinz, seine Kameraden Lars Vogel und Christian Felten als Bauer beziehungsweise Jungfrau. Als Ordensmotiv hat das Trio ein Flugzeug gewählt, das Gefolge tritt thematisch passend auf :  Cockpit-Crews, Stewardessen und Vorfeld-Einweiser bestimmen das Bild. Adjutant (und Löschzugführer) Wilfried Meng, Ex-Prinz und erfahrener Karnevalist, macht mit seinem Outfit (gelb-schwarz karierter Frack, Blinkleuchte auf dem Zylinder und "Follow Me"-Aufschrift auf dem Rücken) klar, wer die Richtung vorgibt.

Bemerkenswert waren auch die für das Narrenvolk geltenden Gebote, die der Adjutant vorlas. Nicht nur, daß die Jecken das Stadtgebiet überfliegende Flugzeuge während der Session mit "Lohmar Alaaf" begrüßen sollen, an Rosenmontag sollen die Crews der landenden und startenden Maschinen sogar "Kamelle" über Lohmar regnen lassen. Und sollte es doch einmal zu einem Brand während der Session kommen, müssten die Bürger genug brennbares Material nachlegen, damit die Feuerwehr nach Aschermittwoch - wenn sie wieder Zeit hat - nicht umsonst ausrücken muß. (cs)


12.11.2016 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

'Die Mimen' zeigen Marc Camolettis Komödie 'Boeing-Boeing'

Die letzten Proben sind abgeschlossen, die Besucher können kommen :  Es ist natürlich wieder eine Komödie, die der Mucher Theaterverein 'Die Mimen' in diesem Jahr auf die Bühne des Schulzentrums in Much bringt. Diese handelt von einem Junggesellen (Falko Wachendorf), der mit gleich drei Stewardessen (Corinna Elschner, Nadine Müller, Corinna Schmidt) verlobt ist. Das geht solange gut, wie die Flugpläne verhindern, daß sich der Aufenthalt der Frauen in seiner Mucher Wohnung überschneidet. Natürlich kommt es hier zu Verwicklungen, auch wenn Haushälterin (Steffi Krakowski) und Schulfreund Robert (Thomas Diez) nach Kräften versuchen, ein Zusammentreffen zu verhindern.

Das 1960 geschriebene Stück 'Boeing-Boeing' des französischen Bühnenautors Marc Camoletti wurde insbesondere durch seine Verfilmung mit Tony Curtis und Jerry Lewis aus dem Jahre 1965 weltweit bekannt. - Die fünf Aufführungen in Much finden am Samstag und Sonntag dieser Woche sowie am Freitag, Samstag und Sonntag kommender Woche (18.- 20.11.) statt. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr, nur bei der Freitags-Aufführung erst um 20 Uhr. Es sind noch Karten für alle Aufführungen - auch die heutige Premiere - zu haben. Diese sind an der Abendkasse für 12 Euro erhältlich. (cs)


11.11.2016 - Veranstaltungen, Kirchliches, Jugend:

Martinsbasar und Sankt-Martins-Zug in Neuhonrath

Eine Information der Ortsvereine Neuhonrath :  Am Sonntag (13.11.) findet wieder der Sankt-Martins-Zug für die Kinder der Grundschule Krebsaueler Straße in Lohmar-Neuhonrath statt. Er beginnt nachmittags um 16 Uhr mit einem Martins-Basar auf dem Schulhof der Grundschule, auf dem liebevoll hergestellte Bastelsachen der Schulkinder verkauft werden. Um 17.45 Uhr erfolgt dann die Aufstellung des Martinszuges auf dem Schulhof wie folgt :  Sankt Martin - Schulkindergarten - erste Musikgruppe des Blasorchesters - Erstes Schuljahr - Zweites Schuljahr - zweite Musikgruppe - Drittes Schuljahr - Viertes Schuljahr und die übrigen Zugteilnehmer.

Der Zugweg verläuft über die Krebsaueler Straße, Rotdornweg, Schachenaueler Straße, Pfarrer-Tholen-Straße, Am Pfarrhof zum Kirmesplatz (Auflösung). Alle Teilnehmer sowie die Anwohner des Zugweges bitten wir so zu parken, dass der Einsatzwagen der Feuerwehr problemlos passieren kann. Der Zug endet auf dem Kirmesplatz mit dem Martinsfeuer, der Weckmann-Ausgabe an die Kinder und einer Verlosung. Hierzu laden die Ortsvereine alle herzlichst ein.

Gutscheine für die Martinsverlosung gibt es in der Gaststätte zur Baach und in Bernhards Friseursalon sowie bei den Ortsvereinen für 0,50 Euro. Die Liste mit den Nummern der Gewinnlose wird im Anschluss an den Martinszug bekanntgegeben sowie an den Vorverkaufsstellen ausgehangen, die Gewinngutscheine können dort abgeholt werden. Sie können bis spätestens Weihnachten im 'Edeka'-Markt in Wahlscheid eingelöst werden.


11.11.2016 - Veranstaltungen, Kunst, Vereine:

20 Jahre Kunsthandwerker-Markt 'GEH Scheid' in Donrath

Anläßlich ihres 20-jährigen Bestehens richtet die 'Gemeinschaft einheimischer Handwerkskünstler' aus Scheid (kurz 'GEH Scheid') in diesem Jahr nicht nur einen, sondern zwei Kunsthandwerker-Märkte aus. Nach der Veranstaltung zu den Lohmarer Kulturtagen im April folgt nun die Verkaufsausstellung zum angestammten Zeitpunkt im November. Für Sonntag (13.11.) wird erneut in den 'Saal Weißes Haus' nach Donrath, Donrather Straße 23, geladen. Wie immer wird dabei auch eine Cafeteria eingerichtet. Zudem werden zum Jubiläum Überraschungen angekündigt. Der Kunsthandwerkermarkt ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. (cs)


11.11.2016 - Veranstaltungen, Kunst:

15. Kunsthandwerker-Ausstellung 'Kunst und Genuss'

Eine Information der Interessengemeinschaft 'Kunst und Genuss' :  Zum 15. Mal (seit 2002) gestaltet das Team von 'Kunst und Genuss' auch in diesem Jahr die Ausstellung für Kunst und Kunsthandwerk. Sie findet am Sonntag (13.11.) von 11 bis 18 Uhr im Katholischen Pfarrheim, Kirchstraße 24, in Lohmar statt. Wie seit 15 Jahren bewährt wurden wieder sehr kreative Künstler und Kunsthandwerker aus Lohmar und der näheren und weiteren Umgebung dafür gewonnen.

Kunst und Genuss ist eine Interessengemeinschaft mit verschiedenen kreativen Bereichen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kunst und andere schöne Dinge in Lohmar zu präsentieren und einheimischen Künstlern und Kunsthandwerkern aus der Umgebung die Gelegenheit zu geben, sich vorzustellen. 'Kunst und Genuss' ist nun schon fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Lohmar und feiert in diesem Jahr sein 15. Jubiläum mit anspruchsvollen und vielseitigen Angeboten aus Malerei, Zeichnung, Kalligraphie, Töpferei, Schmuckdesign, Marionetten, Grußkarten, Marmeladen, Schmuck zum Anbeißen, Naturseifen, Seidenblumengestecke, Raum- und Gartendekorationen sowie textilen Geschenken.

Die Cafeteria / Snackbar lädt mit Kaffee und Kuchen sowie anderen herzhaften Köstlichkeiten zum Verweilen ein. Seit 15 Jahren unterstützen wir mit unserer Ausstellung soziale Projekte, in diesem Jahr geht der Erlös an die 'Entwicklungshilfe Don Bosco' für die Förderung des Don Bosco-Waisenheims in Bamshela / Südafrika. Die Begründer dieser Organisation - Dorothée und Michael Boeker - werden am Sonntag bei 'Kunst und Genuss' vor Ort sein und über ihr Projekt informieren.


11.11.2016 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Kirchliches, Vereine:

10. Marienfelder Martinsmarkt mit großer Schlittschuhbahn

Eine Information des 'Ortsverein Marienfeld' :  Am Samstag findet der "10. Traditionelle Marienfelder Martinsmarkt" ab 15 Uhr in Much-Marienfeld statt. Die veranstaltenden Marienfelder Vereine, Geschäftsleute und privaten Helfer können schon mit einem gewissen Stolz diesem Jubiläumsfest entgegensehen und laden hiermit alle Besucher aus Nah und Fern herzlich ein. Auch in diesem Jahr wird auf dem bunt geschmückten Dorfplatz neben den in liebevoll hergerichteten Verkaufsständen angebotenen ortsüblichen Speisen, Getränken und Süßigkeiten ein buntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt angeboten.

Besondere Hauptattraktion ist eine - für Much wohl bisher einmalig - Schlittschuhbahn, auf der Kinder und Erwachsene ihr Talent im Umgang mit der Kufe zeigen können. Selbstverständlich sind hier auch Anfänger angehalten, ihre ersten Gehversuche zu starten. Leihschlittschuhe werden vor Ort gestellt. Des weiteren wartet wieder das Kinderkarussell auf eine Fahrt für die Kleinen. Fehlen darf natürlich ebenso nicht unser seit Jahren bekannter Gaukler mit seinen Kunststücken und Späßen. Auch die so beliebte Fee wird wieder mit Ihrem Zaubergoldstaub die Kinderaugen strahlen lassen.

Im dem dem Dorfplatz angebundenen Dorfvereinshaus findet der Gast Gelegenheit, aus dem Angebot der Aussteller schon das ein oder andere Geschenk für die Festtage zu erwerben oder sogar eine herrliche Weihnachtskrippe zu kaufen. Auch bietet sich die Gelegenheit, hier einmal bei einem Plausch mit zufällig getroffenen, alten Bekannten zu verweilen.

Natürlich findet auch in diesem Jahr wieder der traditionelle Martinsumzug mit anschließender Überreichung eines Weckmanns für jedes Kind durch Sankt Martin höchstpersönlich statt. An dieser Stelle einmal ein ganz besonderer Dank an unseren Sankt Martin Karl Werner Tillmann, welcher schon seit zig Jahren dieses traditionelle Amt mit seinen Pferden ausübt !

Wie auch in den vorhergehenden Jahren ist der Martinsmarkt mit einer großen Verlosung mit vielen schönen Preisen verbunden. Der Hauptgewinn ist ein Reisegutschein über 400 Euro !  Der Erlös findet wieder für soziale Zwecke in Marienfeld Verwendung, darum bitten wir um rege Beteiligung beim Kauf von Losen. An dieser Stelle ein besonderer Dank an "alle", welche durch selbstlose, tatkräftige Hilfe vor, während und nach dem Martinsmarkt zum guten Gelingen mit beitragen.

Beginn ist um 15 Uhr, um 16 Uhr gefolgt von einem Platzkonzert des 'Musikverein Marienfeld', die Eröffnungsrede von Bürgermeister Norbert Büscher, Vizelandrätin Notburga Kunert und Pastor Gerards um 16.30 Uhr. Gegen 17 Uhr findet eine Andacht in der Kirche statt, bevor der Martinszug um 17.30 Uhr startet. Nach Ende des Zuges erfolgt die Verteilung der Weckmänner an der Turnhalle und buntes Treiben auf dem Festplatz.


11.11.2016 - Veranstaltungen, Natur, Vereine:

Morgendliche Wanderung 'Novembernebel im Naafbachtal'

Eine Information der 'Bürgerinitiative zum Erhalt des Naafbachtals' :  Am Samstag (12.11.) um 9 Uhr findet eine Wanderung im Naafbachtal und seiner Umgebung mit unserer Natur- und Landschaftsführerin Birgit Theisen statt : "Mit ein wenig Glück erwischen wir die Nebelgeister, die sich im Tal bisweilen um die Erlen weben." Die Wanderung durch das Herz des Naafbachtales von circa acht Kilometern hat eine Dauer von rund drei Stunden. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben, nähere Informationen und Anmeldung bei Birgit Theisen, Telefon 0171 / 3189494. Die Veranstaltung ist kostenfrei, Spenden für unsere Vereinsarbeit nehmen wir gerne entgegen.



Banner lohmar.info Banner much-heute.de Banner nk-se.info

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Gastronomie


Freizeit


Gesundheit